Future Request: Eigene Rubrik Audiobooks

Related products: Audiobooks by Deezer

Das sollte das Deezer Team umsetzen: eine eigene Rubrik für Audiobooks bei Deezer im Browser so:

Und in der Deezer Android App rechts von Podcasts:

Liebes Deezer Team:

Setzt das bitte so schnell wie möglich um!

 

Ja, so wäre es okay. Wenn dann auch die jetzigen Funktionen bleiben. Lesezeichen etc. 
und so wie sich die Info von Deezer liest, wird das nicht der Fall sein. 


Jetzt, wo die Audiobook-App ersatzlos wegfallen soll, ist dies eine Idee, die meiner Meinung nach definitif umgesetzt werden soll, wenn Deezer das Alleinstellungsmerkmal nicht verlieren will.

Noch wichtiger, als nur eine “Rubrik” für Hörbücher, ist allerdings, dass pro Hörbuch aus dieser Rubrik ein eigenes Lesezeichen gespeichert wird, so dass man mehrere Hörbücher hören kann, ohne sich von Hand (per Screenshot oder ähnlichen Verrenkungen) die Position merken muss. Sobald man nämlich sonst mal Musik hört, ist die Position im Hörbuch wieder weg.

Das wäre für mich ein Grund, bei Deezer zu bleiben. Ansonsten (ohne Audiobook-App) kann ich jetzt auch zum günstigeren Spotify wechseln.


Mal direkt wieder hochholen.

Selten eine Idee hier gesehen, die innerhalb eines Tages bereits die 30er-Marke gerissen hat.

Da geht noch mehr!


Nochmal zur Info:

Ab 100 Stimmen wird intern über die Umsetzung diskutiert.

Ab 300 Stimmen wird die Idee umgesetzt.


Gute Aktion! Aber es wäre noch besser, wenn im Hause Deezer auch ohne dieses Voting klar wäre, dass die Hörbuchfunktion vermisst wird.


@greenster , die Idee ist gut, aber bitte nimm die LESEZEICHEN mit auf. Denn auch mit einer eigenen Kategorie Hörbücher, bleibt eine Hörbuchnutzung OHNE LESEZEICHEN mit der App nahezu unmöglich. Sonst vergisst die App immer wie weit ein HB bereits gehört wurde und es fängt immer von vorne, wenn man das Hören unterbrochen hatte.

 


Der Vollständigkeit halber: und als Ergänzug zu den Screenshots oben: aus meiner Sicht bietet es sich an, dass auch im Bereich Favoriten, wo in den mobilen Versionen bei den Favoriten zwei Tabs für Musik und Podcasts sind, die Hörbücher ebenfalls einsortiert werden, entweder per drittem Tab oder z.B. mit zu den Podcasts.
 

dort sollte dann auch der Bereich „angefangen“  sein (oder die favorisierten Hörbücher), so dass  man schnell, ohne große erneute Suchen, zu den Hörbüchern gelangen kann, die man gerade hört. 
 

das alles ist aber nur relevant, wenn sich die App die letzte Position im Hörbuch merkt, ohne dieses Funktion ist das Hören von Hörbüchern ein Graus.


Der Vollständigkeit halber: und als Ergänzug zu den Screenshots oben: aus meiner Sicht bietet es sich an, dass auch im Bereich Favoriten, wo in den mobilen Versionen bei den Favoriten zwei Tabs für Musik und Podcasts sind, die Hörbücher ebenfalls einsortiert werden, entweder per drittem Tab oder z.B. mit zu den Podcasts.
 

dort sollte dann auch der Bereich „angefangen“  sein (oder die favorisierten Hörbücher), so dass  man schnell, ohne große erneute Suchen, zu den Hörbüchern gelangen kann, die man gerade hört. 
 

das alles ist aber nur relevant, wenn sich die App die letzte Position im Hörbuch merkt, ohne dieses Funktion ist das Hören von Hörbüchern ein Graus.

Deezer hat doch bereits in der offiziellen Erklärung geschrieben, dass keine Änderung der App geplant ist. 
 


Wenn Deezer keine Hörbuchfunktionalität mehr hat, sind wir raus. Alternativen? 


Ja, bin dafür. Passieren wird das nicht. Da wette ich mein Abo drauf xD


@HoyaHH wenn diese Idee mehr als 300 Stimmen hat, wird sie umgesetzt.


@HoyaHH wenn diese Idee mehr als 300 Stimmen hat, wird sie umgesetzt.

Und du glaubst noch an den Weihnachtsmann?! 

1.  geht es hier nur um eine „Rubrik“, das würde gar nichts an der Funktionalität der App bezüglich Abspielen, Lesezeichen etc. ändern.

  1. Wenn es leicht umsetzbar wäre, gäbe es keinen Grund, dass die audiobooks app eingestellt wird, ohne vorher die Funktionen in die Haupt App zu integrieren.
    Das hätte Deezer sogar als Feature verkaufen können

 


Realistisch wäre doch, die API Schnittstelle oder was auch immer zu öffnen und das mit der gescheiten App dann Drittanbieter zu überlassen. Die brauchen auch keinen milliardenschweren Börsengang um sowas umzusetzen.


Wenn Deezer keine Hörbuchfunktionalität mehr hat, sind wir raus. Alternativen? 

Ich habe gerade mal so nach Alternativen geschaut hier meine Tops:

  1. RTL+ Musik: ist im RTL Plus Max Abo drin und kostet 12,99€ pro Monat. Die App ist super mit einem eigenen Bereich für Hörbücher (Bereiche: Musik, Podcast, Hörbücher). Alle Hörbücher haben eine kleine Inhaltsangabe und automatische LESEZEICHEN! Weiterhören klappt problemlos aus bei unterschiedlichen Geräten
    Das Lustige daran ist, dass RTL mit Deezer kooperoert und somit die Musik, Podcast und Hörbücher von Deezer kommen. Wer die Appe ntwickelt keine Ahnung, aber auf jeden Fall können die eigene Kategorien Lesezeichen bei Hörbüchern ;-)
    Nachteile: Kein Kids-Modus, kein Familien-Abo und bisher noch kein Sonos-Dienst (nur per Bluetooth/Airplay möglich).
  2. Napster bzw. aldi-musik: Kann auch Lesezeichen für Hörbücher, die aber nicht wie bei RTL+ Misik automatisch gesetzt werden, sondern müssen manuell per Knopf gesetzt werden. Unschön, aber geht.

@HoyaHH bin ich der Super User oder bist du es? Stehe ich in engen Kontakt zu Deezer oder tust du es?😄


@HoyaHH wenn diese Idee mehr als 300 Stimmen hat, wird sie umgesetzt.

Normalerweise halte ich mich bei sowas raus, aber langsam wird das Ganze echt lächerlich. Deezer nimmt uns Funktionen weg und wir sollen jetzt Stimmen sammeln, damit wir einen Bruchteil davon wiederbekommen? 


@HoyaHH bin ich der Super User oder bist du es? Stehe ich in engen Kontakt zu Deezer oder tust du es?😄

Nun, dann teile Deezer mal mit, dass die Verbraucherzentrale schon diverse Beschwerden hat, sollen schon mal ihre Anwälte anrufen. 


Was ich auch wichtig fände wäre die hörgeschwindigkeit ein stellen zu können also ob man in normaler Geschwindigkeit oder in doppelter hören kann so wie es bei der Audiobook app auch gerade möglich ist 


Was ich auch wichtig fände wäre die hörgeschwindigkeit ein stellen zu können also ob man in normaler Geschwindigkeit oder in doppelter hören kann so wie es bei der Audiobook app auch gerade möglich ist 

Genau das funktioniert bei Podcasts schon, wenn man es es in den Labs aktiviert. Eventuell könnte man die Funktion dann ja auf Hörbücher erweitern. 


Wenn Deezer keine Hörbuchfunktionalität mehr hat, sind wir raus. Alternativen? 

Ich habe gerade mal so nach Alternativen geschaut hier meine Tops:

  1. RTL+ Musik: ist im RTL Plus Max Abo drin und kostet 12,99€ pro Monat. Die App ist super mit einem eigenen Bereich für Hörbücher (Bereiche: Musik, Podcast, Hörbücher). Alle Hörbücher haben eine kleine Inhaltsangabe und automatische LESEZEICHEN! Weiterhören klappt problemlos aus bei unterschiedlichen Geräten
    Das Lustige daran ist, dass RTL mit Deezer kooperoert und somit die Musik, Podcast und Hörbücher von Deezer kommen. Wer die Appe ntwickelt keine Ahnung, aber auf jeden Fall können die eigene Kategorien Lesezeichen bei Hörbüchern ;-)
    Nachteile: Kein Kids-Modus, kein Familien-Abo und bisher noch kein Sonos-Dienst (nur per Bluetooth/Airplay möglich).
  2. Napster bzw. aldi-musik: Kann auch Lesezeichen für Hörbücher, die aber nicht wie bei RTL+ Misik automatisch gesetzt werden, sondern müssen manuell per Knopf gesetzt werden. Unschön, aber geht.

Oh, dein Beitrag wurde mir erst heute angezeigt, na dann gucke ich mir mal rtl an 😁


Wenn Deezer keine Hörbuchfunktionalität mehr hat, sind wir raus. Alternativen? 

Ich habe gerade mal so nach Alternativen geschaut hier meine Tops:

  1. RTL+ Musik: ist im RTL Plus Max Abo drin und kostet 12,99€ pro Monat. Die App ist super mit einem eigenen Bereich für Hörbücher (Bereiche: Musik, Podcast, Hörbücher). Alle Hörbücher haben eine kleine Inhaltsangabe und automatische LESEZEICHEN! Weiterhören klappt problemlos aus bei unterschiedlichen Geräten
    Das Lustige daran ist, dass RTL mit Deezer kooperoert und somit die Musik, Podcast und Hörbücher von Deezer kommen. Wer die Appe ntwickelt keine Ahnung, aber auf jeden Fall können die eigene Kategorien Lesezeichen bei Hörbüchern ;-)
    Nachteile: Kein Kids-Modus, kein Familien-Abo und bisher noch kein Sonos-Dienst (nur per Bluetooth/Airplay möglich).
  2. Napster bzw. aldi-musik: Kann auch Lesezeichen für Hörbücher, die aber nicht wie bei RTL+ Misik automatisch gesetzt werden, sondern müssen manuell per Knopf gesetzt werden. Unschön, aber geht.

Leider kann man (z.Z. Noch?) keine Hörbücher Downloaden, nur streamen


Sehr schade das die App beendet wird, bin auf den 1.2. gespannt wie das umgesetzt wird! Mein Abo ist auch gekündigt!😁


Ich finde es auch sehr schade und überlege eine Kündigung


PS: bezüglich RTL+‘s Angebot zu Musik und Hörbücher,  Deezer stellt dieses Angebot für RTL zur Verfügung 

 

inwiefern es dann noch Sinn macht, weiter Kunde von Deezer zu sein, insbesondere wenn die eigene audiobooks-App eingestellt wird, frage ich mich …

 

 


Ich habe nun auch gekündigt. Eine Mitgliedschaft macht für mich keinen Sinn mehr, da ich ausschließlich wegen der Hörbücher dabei war. Habe mich in den letzten Tagen etwas eingehender mit der Konkurrenz beschäftigt und denke, dass es wohl audible werden wird.