Angepinnt

Audiobooks/Hörbücher in der deezer-App nutzen [Workarounds]


Liebe Hörbuch-Fans,

ich weiß, dass viele von euch sehr verärgert/traurig/enttäuscht ob der kürzlichen Abschaltung der Audiobooks-App sind.

An den Komfort, Hörbücher in einer separaten App nutzen zu können, haben sich die meisten gewöhnt, auch wenn es hier und da mal knarzte. Dies ist aber nun leider vorbei.

Das hier soll kein weiterer Frust-Thread werden, sondern die derzeitigen Möglichkeiten aufzeigen, wie man Hörbücher/Hörspiele in der deezer-App einigermaßen praktikabel nutzen kann.

Denn, das sollte nicht vergessen werden, die ganzen Hörbücher sind ja weiterhin verfügbar.

 

Was soll dieser Thread hier bezwecken?

Mir ist in den vielen Audiobooks-Threads aufgefallen, dass einige schon Möglichkeiten gefunden haben, wie sie Hörbücher für sich nutzen. Woher weiß man, wo man bei welchem Hörbuch aufgehört hat... wie man Hörbücher findet etc. pp.

 

Lasst uns einen Sammelthread machen, in welchem ausschließlich Workarounds besprochen werden.

 

Ich würde die Workarounds regelmäßig hier im Eingangspost ergänzen, sodass wir am Ende hoffentlich für jeden Benutzer eine akzeptable Lösung haben. Die eierlegende Wollmilchsau werden wir nicht bekommen, aber vielleicht eventuell wenigstens ein bisschen…. 😉

 

📍 Da die verschiedenen Anleitungen recht lang sind, habe ich diese ein-/aufklappbar gemacht. So könnt ihr den Bereich aufklappen, der euch interessiert und müsst nicht gefühlte 100 Kilometer scrollen. Dankt mir später. 📍

 

[HÖRBUCH FINDEN]

# Möglichkeit 1:

Webversion: Per Direktlink:
https://www.deezer.com/channels/audiobooks

 

# Möglichkeit 2:

Webversion/Desktop: Die Hörbücher sind etwas versteckt, da es hierfür keinen eigenen Menüpunkt à la Podcasts und Radio gibt. Startet mit dem Punkt “Entdecken” auf der linken Seite, dann findet ihr die Kategorien und Channels, u.a. auch die Hörbücher-Kategorie:

 

Smartphone: Tab Musik, Zwischenüberschrift “Kategorien”:

 

# Möglichkeit 3:

Webversion/Desktop-App: Im Menüpunkt Podcasts ganz nach unten scrollen:

 

Smartphone: Tab Podcasts, ganz nach unten scrollen:

 

# Möglichkeit 4:

Web/Desktop/Smart: Mit der klassischen Suche. Kennt ihr den Titel und vielleicht auch den Autor, genügen schon wenige Suchbegriffe:

 

[Webversion / Desktop-App]
Innerhalb des Hörbuch-Channels:

Ihr seht, dass schon verschiedene Cluster/Unterbereiche vorhanden sind, z.B. Neuheiten:

 

“Gib mir deine Angst” soll jetzt gehört werden.
Also rein ins Hörbuch:

 

 

[WORKAROUND “PLAYLIST”]

In der deezer-App sind Hörbücher den klassischen Musikalben gleichgestellt, d.h. die Reihenfolge ist fix, Kapitel können nicht gelöscht werden. Kaum jemand schafft es, 10 Stunden am Stück zu hören. Also: Ab damit in eine Playlist → Kapitel markieren, 3-Punkte-Menü, “Neue Playlist” → Playlist erstellen / Namen vergeben:

 

Nun ist das Hörbuch in einer eigenen Playlist mit gleicher aufsteigender Sortierung:

 

Sobald ihr Kapitel gehört habt, könnt ihr diese einzeln löschen, hier beispielhaft 4 Kapitel:

 

Ihr benötigt damit keinen Notizzettel, müsst kein Favoritenherz setzen und könnt später einfach mit dem nächsten Kapitel weitermachen.

Innerhalb der Playlist könnt ihr euch auch das Beschreibungsfeld (im Bearbeiten-Menü der Playlist zu finden) zunutze machen:

 

 

In der Smartphone-App sieht es ähnlich aus.

[Smartphone-App]
Innerhalb des Höbuch-Channels

 

Hörbuch-Ansicht:

 

Album als Playlist, die ersten 4 Kapitel wurden gehört und wurden bereits entfernt:

 

Playlist bearbeiten → Beschreibung Textfeld für Notizen (leider nicht bei Android):

 

Achtung:

Es kann bei dieser Variante passieren, dass die Reihenfolge der Kapitel innerhalb der erstellten Playlist doch anders ist, als in der Albenansicht, insbesondere wenn ihr mit mehreren Geräten arbeitet. Eine Sortierung “A-Z” führt leider nicht(!) zum gewünschten Ergebnis, wenn die Kapitelnummern 1-, 2- und 3-stellig sind. Denn so kommt Kapitel 100 direkt nach Kapitel 10.

Derzeit ist es also nur möglich, in der Standard-Ansicht zu bleiben und eventuelle Kapitelverschiebungen manuell zu korrigieren. Ist zwar doof, aber besser, als zu früh zu wissen, wer der Mörder ist.

 

[WORKAROUND “FAVORITEN”]

Wenn ihr nicht mit Playlists hantieren wollt, könnt ihr euch die Favoriten-Funktion (Herz) zunutze machen. Wenn ihr ein Hörbuch gefunden habt, welches ihr hören wollt, klickt ihr einfach auf das Herz. D.h. dieses Hörbuch wandert in eure Favoritenliste im Bereich der Alben. So habt ihr es ganz schnell im Zugriff.

 

Web/Desktop:

 

Smartphone:

 

Habt ihr einige Kapitel gehört und braucht erstmal eine Pause, gebt ihr dem nächsten (noch nicht gehörten) Kapitel einfach ein Herz (Hinweis: damit wandert es automatisch auch in die Lieblingssongsliste). So wisst ihr beim ersten Blick in das Hörbuch, bis wo ihr gekommen seid:

 

Beim nächsten Stop, setzt ihr ein neues Herz usw. usw., bis ihr das Hörbuch durch habt.

 

Achtung:

Bei dieser Variante triggert ihr euren Flow, sowohl was das Herz für das Hörbuch anbelangt, als auch die Herzen für einzelne Kapitel. Wenn ihr gern auch mal nur Musik hört und Flow was liefern soll, kann es sein, dass plötzlich Hörbuchkapitel kommen. Wenn euch der Flow nicht interessiert, könnt ihr das nach “Achtung” gelesene direkt wieder vergessen.

 

[WORKAROUND PLAYLIST/FAVORITEN IN KOMBINATION]

User@beezlebooze nutzt ausschließlich Hörbücher und kombiniert beide o.g. Workarounds. Zuerst werden alle interessanten Hörbücher als Favorit in den Alben gespeichert. Die drei Hörbücher, die als nächstes gehört werden, kommen jeweils in eine eigene Playlist nach dem Schema Audiobooks1, 2 und 3.

 

Achtung:

Bei dieser Variante wird der Flow maximalmöglichst getriggert. Wer zwischendurch auch gern Musik hört und sich vom Flow berieseln lassen möchte, wird irgendwann Hörbuchkapitel kredenzt bekommen.

 

Mögliche Lösung:

Wer ein Family-Abo mit noch freiem Benutzerslot hat, kann sich für diesen Workaround ein weiteres Profil anlegen, welches ausschließlich für Hörbücher genutzt wird. Vorteil: Der Flow im Musik-Profil bleibt sauber. Ein Wechsel in das andere Profil (und zurück) kann sehr schnell erfolgen.

 

** to be continued **

 

 

 


30 Antworten

05.02.2023:

neu: Workaround Playlist/Favoriten in Kombination

 

04.02.2023:

neu: Wo sind die Hörbücher zu finden?
neu: Workaround “Playlist”
neu: Workaround “Favoriten”

geändert: Einzelne Punkte aufklappbar gestaltet.

FAQ Audiobooks

 

Warum wurde die Audiobooks-App eingestellt?

Aus technischen Gründen seitens Dritter. (Einzige offizielle Aussage/Begründung von deezer.)

 

Können die Hörbücher aus der deaktivierten Audiobooks-App in der deezer-App gefunden werden?

Es gibt kein automatisches Backup der Hörbücher.

 

Können die Hörbücher aus der deaktivierten Audiobooks-App nachträglich wiederhergestellt/exportiert werden?

Derzeit leider nicht.

 

Können innerhalb der deezer-App Lesezeichen gesetzt werden?

Nein, derzeit leider nicht.

 

Kann die Wiedergabegeschwindigkeit in der deezer-App verändert werden?

Nein, derzeit leider nicht.

 

Gibt es Inhaltsangaben (sogenannte Klappentexte) in der deezer-App?

Nein, derzeit leider nicht.

 

Wie finde ich die Hörbücher in der deezer-App?

Siehe erster Beitrag in diesem Thread.

 

Wird mein Flow durch die Hörbücher beeinflusst?

Nach aktuellem Stand: Leider ja.
Einzelne Hörbuchkapitel können im Flow auftauchen.

 

 

 

Benutzerebene 2
Abzeichen

Oha.

Erstmal gut erklärt.

Das Beispiel  Hörbuch ist allerdings fatal gewählt. Hier sind bei meinem Download ab dem 38.Kapitel alles durcheinander. 

War echt toll vorzeitig zu erfahren  wer der /die Mörderin war. 👍😆

 

Danke für den Hinweis @Apfelesserin. 😊

D.h. es muss noch eine Sortierungsrunde zur Sicherheit eingebaut werden. 

Oh, das funktioniert nicht so, wie ich es - naiv wie ich bin - gedacht habe. Die Sortierung A-Z bringt das hier:

 

Das kann nur funktionieren, wenn die Kapitel-Nummern grundsätzlich 3stellig wären. Das ist natürlich etwas bescheiden. Also manuelle Nacharbeit notwendig. 😯

Benutzerebene 2

Deezer genießen? Mit löschen der Hörbuch App hat sich das für mich erledigt, ich habe sehr gerne die Inhaltsangaben gelesen , mich danach entschieden und neue Bücher mir bis dahin nicht bekannter Schriftsteller entdeckt . Das war der Grund mich für Deezer premium zu entscheiden. Werde ich jetzt kündigen . Schade 

Benutzerebene 2

mein Workaround der Kapitelnummerierung

Zunächst habe ich alle mein Musik-Alben-Favoriten gelöscht 🥲 und nutze Alben-Favoriten nur noch für Audiobooks. Dann habe ich alle meine gemerkten Hörbücher aus der Audiobooks-App manuell hierhin übertragen. Es gibt aber keine automatische Funktion dafür - ich hatte mir rechtzeitig Screenshots gemacht. Leichter war in meinem Fall die Übertragung, indem ich nach den Autoren gesucht habe, und dann unter “Alben” deren Hörbücher als Favoriten markiert habe.

Jetzt suche ich mir dort die nächsten 3 Hörbücher aus, die ich mir anhören möchte und speichere sie in 3 verschiedenen Playlists (z.B. Audiobooks1, ...2, ...3). Die Nummerierung der Kapitel hat bisher gestimmt, auch bei >100 Kapiteln.

Komfortabel ist anders 😵‍💫. Hat wer eine bessere Idee?

 

 

 

@beezlebooze 

Danke für deinen Workaround. Das ist ja prinzipiell eine Kombination aus meinen beiden Szenarien. Das funktioniert natürlich, wenn du sonst keine Musik hörst. Dein Flow bzw. die Musikempfehlungen werden bei dir eher semigut sein.

Mir ist gerade eingefallen, dass man deinen Workaround mit einem Family-Abo und noch einem freien Benutzerslot innerhalb eines gesonderten Profils sehr gut abbilden kann. So hätte man seine Musik sauber, ohne Hörbücher dazwischen zu haben und ein reines Hörbücherprofil.

Ich ergänze das im Eingangspost als separaten Workaround.

Benutzerebene 7
Abzeichen +20

Kleine Ergänzung….

Wenn man mit einem Family Abo arbeitet und ein eigenes Profil nur für Hörbücher nutzt, dann sollte man zumindest beim Wechsel zurück ins Profil zum Musikhören jedes mal daran denken, die Audioqualität wieder wunschgemäß einzustellen. Die springt nämlich (definitiv in der mobilen App und je nach Tagesform auch im Webplayer) bei jedem Profilwechsel zurück auf Standardqualität. Bei Hörbüchern dürfte das verschmerzbar sein, aber wenn man eigentlich Musik in Hifi Qualität hört und dann auf Standard ist, dürfte das nerven.

Also… don't forget to switch… 😎

Benutzerebene 1

Mahlzeit,

 

danke für den Thread. Ich werde aktuell den Workarround “Playlist” testen.

Was ich gar nicht machen bzw. akzeptieren werde ist, dass ich mir selbst merken muss, bei welchem Kapitel ich ein Hörbuch aufgehört habe.

Ich nutze Deezer auf dem Handy für Musik und Hörbücher zusätzlich nutze ich Deezer noch für Musik auf meiner Watch beim Laufen. Bisher habe ich mir beim Laufen mit “Deezer offline” geholfen, ist aber auch nicht Sinn eines Streamingdienstes.
Ich hoffe, dass bald ein gescheites Update der App rauskommt und die Handhabung der App wieder vernünftig möglich ist.

 

P.S. Der Flow ist natürlich auch für die Katz. Kann man Lieder/Alben/Playlists nicht vom Flow ausnehmen? Dann wären auch die Kinder- und Karnevalslieder verschwunden.

Benutzerebene 7
Abzeichen +20

@RK11 

Zum Thema „Kinderlieder“… gib den Kids ein eigenes Family Profil. Dann bleibt dein Flow sauber. 😎

Hier steht oft "derzeit nicht". Bei all diesen "tollen" workarounds (ich warte noch auf den Tipp mit Zettel und Bleistift zum Kapitel notieren) fragt man sich ja schon, ob zumindest geplant ist, ne Verbesserung anzustreben, oder ob der derzeitige Zustand in der App bezüglich der Hörbücher beibehalten werden soll. So schlecht kanns die Konkurrenz nämlich auch. 

Benutzerebene 1

Wann werden denn Funktionen wie Lesezeichen und Inhaltsverzeichnis eingeführt werden? So schwer kann das ja kaum sein. So macht das Hörbuchhören keinen Spaß, wenn man mal vergisst, ein Herz als LZ zu setzen oder die App versehentlich schließt und dann 20 min nach dem richtigen Kapitel suchen muss oder immer erst den Hörbuchtitel googeln muss, um herauszufinden, worum es geht

Benutzerebene 1

Hier steht oft "derzeit nicht". Bei all diesen "tollen" workarounds (ich warte noch auf den Tipp mit Zettel und Bleistift zum Kapitel notieren) fragt man sich ja schon, ob zumindest geplant ist, ne Verbesserung anzustreben, oder ob der derzeitige Zustand in der App bezüglich der Hörbücher beibehalten werden soll. So schlecht kanns die Konkurrenz nämlich auch. 

@Grija @T.I.L.  Dieser Thread hier ist von Usern für User eine Selbsthilfe in der derzeitigen Situation. Danke an @dee_dirk dafür. 

 

Gerne hier abstimmen, wenn nötig Frust ablassen (hab ich auch schon gemacht 😉 ) und hoffen, dass Deezer wenigstens kleine Erleichterungen einbaut:

 

Ansonsten freue ich mich auf weitere Anregungen und Ideen, wie wir in der aktuellen Situation wenigstens etwas besser Hörbücher hören können. 

Hallo,

 

der Workaround "Playlist" ist für mich unter Android nutzlos, da man jeden Titel der Playlist einzeln löschen muss. Ich finde keine Editierungsfunktion, bei der ich mehrere Titel zum Löschen markieren kann.

Hallo sorry vielleicht hat es schon jemand beantwortet aber ich rege mich tierisch auf das ich keine Auflistung mehr habe von den Hörspielen von einem Autor oder von einem synchronsprecher.

Ich habe mich ganz oft davon leiten lassen was jemand noch raus gebracht hat oder was jemand noch spricht. 

Jetzt finde ich nicht mal mehr, von meinem lieblingsautor die ganze Auflistung seiner Bücher. 

Bin ich zu dumm um das neue zu benutzen oder was ist falsch gelaufen. 

Ich hab Familie deezer und meine Tochter hat sich so ihr hoerspiele ausgesucht alleine jetzt muss ich immer helfen. Sie war so stolz das sie es alleine kann. 

​​​Was ich meine wird alben oder Diskographie genannt. 

Vielleicht versteht ja jemand was ich meine. 

Mfg Jessica 

Benutzerebene 1

Gibt es die Möglichkeit die Liste meiner gehörten Hörbücher aus Audiobooks auszudrucken, da ich auch Serien dabei hatte, die ich gerne fortsetzen möchte. ?? 

Benutzerebene 7
Abzeichen +12

Wenn Du Deinen Deezer-Hörverlauf zu Last.fm scrobbelst bzw. gescrobbelt hast, würde das theoretisch gehen. Andererseits bräuchtest Du dann eigentlich keinen Ausdruck mehr.

Da die Audiobooks-App abgeschaltet wurde, kommt man auch nicht mehr an die Daten heran - auch nicht der Deezer-Support, vermute ich mal.

Benutzerebene 1

die Audiobook-App ist zwar abgeschaltet, aber man sieht immer noch welche Hörbücher man gehört hatte oder welche man noch vorhatte zu hören  :-), daher wäre ein Ausdruck für mich gut und ausreichend

Benutzerebene 7
Abzeichen +12

Und wo siehst Du das, auf welchem Gerät? Kannst Du dort einen Screenshot machen und das Bild ausdrucken?

Benutzerebene 7
Abzeichen +20

Und wo siehst Du das, auf welchem Gerät? Kannst Du dort einen Screenshot machen und das Bild ausdrucken?

Auf iOS hat man keine Chance mehr, in die App reinzukommen. Mit Android anscheinend (zumindest teilweise) schon. 
Ich hätte jetzt auch einfach empfohlen, Screenshots zu machen. 

Benutzerebene 1

Ich sehe meine gelesenen Bücher auf meinem Handy in der Audiobook-App - diese lässt sich zwar öffnen aber natürlich nicht anhören/nutzen -  ich kann natürlich einen Screenshot machen und ausdrucken, aber das wären ja immer nur ca. 5 Bücher, bei der Menge einfach zu viele leider. Der Versuch über Laptop auf Handyliste zuzugreifen scheitert  - er kann zwar die App finden, aber lt. Laptop ist sie leer, wo ich die Speicherung der Liste finde ist nicht ersichtlich. Wenn da jemand eine Idee hätte wäre ich dankbar 

 

Nun habe ich die Liste mit laufenden Scroll-Screenshots erstellt, aber das ist mühsam, da diese nun auf dem PC auf Papiergröße gekürzt werden muss  lol, wenn man sonst nichts zu tun hat, kann man es machen ^^ 

Ich persönlich finde es schade, das die Audiobooks App nicht mehr funktioniert, die Deezer-App ist für Hörbuch-Liebhaber kein wirklicher Ersatz. 

 

Bringt eigentlch der Workaround RTL+ Abo etwas?

Es kostet 2€ mehr und bietet die Hörbuchfunktion.

Hat das schon jemand getestet?

@Paetzi 

Schau mal im Nachbarthread. Dort berichtet jemand über RTL+:
 

 

Benutzerebene 1

Hi zusammen,

probiere die App Lismio (Apple Store) gerade aus.

Ist ne App die mit Dezzer, Apple Music, Spotify und Napster funktioniert. Mann kann über seinen Account damit die Hörbücher nutzen. ;)

Grüße

Danke für die vielen Infos. Mir fehlt immer noch, dass Derer sich merkt, wo ich mein Hörbuch gestoppt habe, oder andere Familienmitglieder. Das kann jeder Streaming-Dienst und es nervt einfach nur. Wir sind in Zeiten der KI und darf sich selber die Stelle merken, wo man aufgehört hat zu hören. Super paradox. Würde mir da endlich mal eine zeitgemäße Programmierung wünschen. Danke

Antworten