Beantwortet

Probleme mit Echo und Deezer


Hallo,

Mein Problem ist folgendes. 

Ich sage zum Beispiel zu Alexa spiel Conni geht zum Kinderturnen. Dann tut sie dieses auch. Nun sollte die Folge eigentlich Enden aber es komme fröhlich weitere Lieder wild durcheinander dazu, die vorher auch gar nicht in der Wiedergabeliste waren. Z.b. irgendwas von Lauras Stern, Simone sommerland etc. Was ist da los und wie kann ich das beheben? 

 

Außerdem leider großer Kritikpunkt, die App im Bezug auf die Benutzerfreundlichkeit ist ausbaufähig. Es wurde auch schon scheinbar viel hier im forum diskutiert aber das ist echt extrem schlecht, dass ich nicht direkt in der deezer app meinen echo steuern kann. Kenn ich von der Konkurrenz anders und ja ich kenn den tollen Trick mit Bluetooth etc. Aber das find ich komplett umständlich. Woanders muss ich quasi nur 1 Knopf drücken und nicht tausend Geräte koppeln und zur Bedienung dann doch wieder das Handy nehmen. 

Und dann dass der nicht aufhört Lieder abzuspielen, die auch gar nicht gewünscht waren, nervt massiv. 

 

Über Unterstützung würde ich mich freuen 

icon

Beste Antwort von Laurin28 1 June 2021, 23:51

Original anzeigen

4 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +5

Hallo @emokaetzchenx3, dein erst genanter Punkt wurde bereits von einigen anderen Nutzern hier im Forum kritisiert. Gleiches gilt für das Thema Alexa Bedienung über die Alexa App.

Leider muss ich dir mitteilen, dass es derzeit keine Lösung für diese Probleme gibt. Ein Update der Deezer Anwendung für Alexa ist bereits in Planung, was dieses Update alles umfassen wird ist jedoch noch nicht bekannt.

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

@emokaetzchenx3 

Bzgl. der „Konkurrenz“ ist es so, dass die halt „Direct Control“ für verschiedene Systeme wie Amazon Echo Multiroom oder auch Sonos integriert haben. 
Grundsätzlich ist diese Art der Steuerung immer fehleranfälliger als über das System des Lautsprecherherstellers selber, aber es bietet eben enormen Bedienkomfort. Und inzwischen ist es auch imo recht gut umgesetzt. 
Ich denke, dass Deezer über kurz oder lang nicht drum herum kommen wird, da nachzuziehen. Zumindest für die groß vertretenen Systeme wie Amazon Echo und Sonos. 
 

Positiv in dem Zusammenhang finde ich jedoch, dass Deezer so eine Funktion nicht halbfertig und überhastet auf den Markt wirft, denn wenn das nicht sauber funktioniert, entsteht mehr Frust als Lust. ;-)

Da Deezer sich zuletzt sehr um Family, Hifi und AppleWatch gekümmert hat, hoffe ich, dass nun bald die Baustelle „Direct Control“ dran ist. 

@emokaetzchenx3

Bzgl. der „Konkurrenz“ ist es so, dass die halt „Direct Control“ für verschiedene Systeme wie Amazon Echo Multiroom oder auch Sonos integriert haben. 
Grundsätzlich ist diese Art der Steuerung immer fehleranfälliger als über das System des Lautsprecherherstellers selber, aber es bietet eben enormen Bedienkomfort. Und inzwischen ist es auch imo recht gut umgesetzt. 
Ich denke, dass Deezer über kurz oder lang nicht drum herum kommen wird, da nachzuziehen. Zumindest für die groß vertretenen Systeme wie Amazon Echo und Sonos. 
 

Positiv in dem Zusammenhang finde ich jedoch, dass Deezer so eine Funktion nicht halbfertig und überhastet auf den Markt wirft, denn wenn das nicht sauber funktioniert, entsteht mehr Frust als Lust. ;-)

Da Deezer sich zuletzt sehr um Family, Hifi und AppleWatch gekümmert hat, hoffe ich, dass nun bald die Baustelle „Direct Control“ dran ist. 

 

 

Naja, also ehrlich hab ich mit der direkten Steuerung bei großem S weniger Probleme gehabt als mit den Sprachbefehl jetzt. Da lief nämlich nie nach einer Folge noch irgendwelche komische andere Musik sondern ging immer nach Abschluss aus.

Und selbst der Sprachbefehl lief dort reibungslos, da er mir trotzdem in der app angezeigt hat, welches Lied gerade auf dem Echo läuft.

Und ich habe hier Beiträge von vor mindestens 2 Jahren gelesen. Eigentlich kann das doch nicht so schwer sein, da mal nachzuziehen 😕

 

 

Hallo @emokaetzchenx3, dein erst genanter Punkt wurde bereits von einigen anderen Nutzern hier im Forum kritisiert. Gleiches gilt für das Thema Alexa Bedienung über die Alexa App.

Leider muss ich dir mitteilen, dass es derzeit keine Lösung für diese Probleme gibt. Ein Update der Deezer Anwendung für Alexa ist bereits in Planung, was dieses Update alles umfassen wird ist jedoch noch nicht bekannt.

 

Das ist ja schon schade, die Kritik ja bereits seit einiger Zeit also mindestens 2 Jahre besteht. Ich wollte euch Deezer nämlich mal die Chance geben, nachdem ich vom großen S enttäuscht wurde aus anderen Gründen. 

Aber das ist schon krasses Manko, dass nicht mal die Wiedergabe automatisch stoppt.

 

Trotzdem danke für deine Rückmeldung 

Antworten