include

Tipp: Steuern von Geräten

Tipp: Steuern von Geräten
Benutzerebene 7
Abzeichen +21
  • Deezer 'Alexa-Master' Legend
  • 1531 Antworten

Eine der wohl am meisten gewünschten Funktionen kommt jetzt zu Deezer:tada::tada:

 

So oft habe ich jetzt schon hier in der Community gelesen, dass sich gewünscht wird andere Geräte, Anlagen, Speaker etc. ansteuern zu können. Und was soll ich sagen? Hier sind erste exklusive Informationen dazu. Schnallt euch an:sunglasses:

 

iOS: Auf iOS Geräten wird die Funktion in kleinen Umfang bereits getestet und ist somit dort bereits verfügbar. Dazu aber unten mehr:wink:

Android: Android Nutzer müssen sich leider noch etwas gedulden.

 

Aber wie ist jetzt genau der Stand der Dinge?

Derzeit ist es so, dass diese Funktion ausschließlich auf iOS-Geräten und Computern funktioniert, da man diese Funktion erstmal in einem kleinen Rahmen austesten möchte. In den nächsten paar Monaten kommen dann auch noch weitere Geräte hinzu wie z.B. Android Geräte jeglicher Art, Speaker, Soundanlagen etc.

 

Wie aktiviere ich die Funktion auf meinem Computer und meinem iOS-Gerät?

Dazu habe ich unten eine Schritt für Schritt Anleitung in Form von Bildern eingefügt, um es einfach und verständlich zu halten. Vorab möchte ich jedoch einmal den wichtigen Hinweis geben, dass diese Funktion erst funktioniert, wenn man sie auf den entsprechenden Geräten manuell in Deezer aktiviert. Das heißt, wenn ihr die Funktion auf dem Computer u. Handy nutzen wollt, reicht es nicht, die Funktion nur auf dem Handy zu aktivieren. Sie muss zusätzlich auch auf dem Computer aktiviert werden. Wie genau das funktioniert zeige ich hier:

 

Schritt 1: Auf dem Computer in sein Deezer Account einloggen. Anschließend oben rechts auf das Profilbild klicken. Nun sollte die Option “Deezer Labs” angezeigt werden. Diese bitte einmal anklicken. Jetzt sollte das angezeigt werden, was auch oben im Bild zu sehen ist, diese Funktion muss einmal aktiviert werden.

 

Schritt 2: Die Deezer App auf dem iOS-Gerät öffnen, den Menüpunkt “Favoriten” anklicken, oben rechts in die Einstellungen gehen (kleines Zahnrad) und nun runter scrollen bis der Punkt “Deezer Labs” erscheint. Diesen dann einmal auswählen.

 

Schritt 3: “Fernbedienung” aktivieren.

 

Schritt 4: Eine Songauswahl treffen und unten links das Symbol mit der Box anklicken.

 

Schritt 5: Verbundene Geräte auswählen.

 

Schritt 6: Wenn nun das entsprechende Gerät (in diesem Fall Deezer Desktop App) aktiviert wurde und Deezer geöffnet ist, kann nach auswählen des Geräts aus der Liste das entsprechend andere Gerät gesteuert werden.
​​​​​​

Falls zu diesem Thema nun noch Fragen offen sein sollten, dürft ihr diese gerne hier in die Kommentare schreiben:slight_smile:


66 Antworten

Abzeichen

Ich habe auch größere Probleme beim nutzen von Connect. Wenn wir unsere beiden iPhones neben einander haben startet die Wiedergabe nur mit Anlaufschwierigkeiten. Wenn man deswegen Connect dann an dem einen Gerät beendet und dan wieder koppeln will starte die Wiedergabe vom ersten Lied das wieder gegeben wurde.

 

Gibt es eigentlich auch Pläne Deezer Connect ähnlich wie spotify Connect auf quasi alle netzwerkfähige Geräte direkt aus dem Internet streamen zu können?

Benutzerebene 7
Abzeichen +21

@Lukas Lu meiner persönlichen Einschätzung nach ist mit dem Ausbau, welcher Spotify gleichkommt vorerst nicht zu rechnen.

Abzeichen

Da mein denon Receiver von euch in der Heos App unterstützt wird jedoch die HiFi Wiedergabe fehlt muss ich nämlich auf AirPlay zurück greifen. Da der Stromverbrauch jedoch relativ hoch ist würde das direkt streamen wie bisher mit spotify helfen. Einmal gestartet und dann weggewischt. Egal ob in der HEOS App oder als Deezer Connect 🙈. Gibt es bezüglich Denon Geräte da neues?

Benutzerebene 7
Abzeichen +20

@Lukas Lu 

Nein, leider nix Neues bzgl. Denon. Das Thema zieht sich schon ewig hin und es scheint da irgendwelche unüberwindbaren Hindernisse zu geben, um Deezer Hifi auf Heos zum Laufen zu bringen. Welche das sein könnten, kann ich dir auch nicht sagen. 
Die Integration von Direct Control auf Fremdsystemen wie Sonos, Heos, Musiccast, Amazon Echo usw. scheint aktuell auf Eis zu liegen. Da war man bereits wohl mal dran, aber evtl. muss das wg. anderer Projekte warten. Ich hoffe sehr, dass die Entwicklung daran weiter geht. 

Abzeichen

Die Entwicklung mit der Direkt control wird vielleicht in Connect hineinintegriert, sobald es funktioniert weil das ist ja eigentlich was die Leute wollen. Alles aus der App heraus Steuern 

Benutzerebene 7
Abzeichen +20

Die Entwicklung mit der Direkt control wird vielleicht in Connect hineinintegriert, sobald es funktioniert weil das ist ja eigentlich was die Leute wollen. Alles aus der App heraus Steuern 

Das ist der Weg… äh der Plan. 😎

Benutzerebene 5
Abzeichen +10

Ehrlich gesagt hoffe ich da auf gar nix mehr seitens Deezer. Ob der Wille, die Ressourcen oder das Know-How fehlt oder an allem, aber da geht Deezer schon was ab.

Meine derzeitige gut funktionierende Lösung ist ein RaspberryPi mittels PiCore als Squeezebox aufgesetzt. Da hab ich meine lokale Musik, meine bandcamp-Bibliothek und Zugriff auf Deezer (ich bin mir fast sicher auch HiFi).

Das Teil hängt am Receiver der bei Bedarf auch alle WLAN-LS beschicken kann. Einziger Wermutstropfen ist, dass die ganzen Apps für solche Systeme nicht ganz so schick sind wie die Deezer App.

Ich nutze auf dem iPhone übrigens dafür die iPeng-App. Die ist schon ziemlich ganz.

Benutzerebene 5
Abzeichen +3

Ein Servus in die Gemeinde

Danke für die detaillierte Anleitung.


Nur, ein Problem hab ich => ich habe keine Auswahlmöglichkeit für Deezer Labs. Weder über das iPad (pro, gen2) noch iPhone (11 pro) noch Mac (M1).
Gut wär ja auch schon ein paar Monate später 🤣. Zu meiner Verteidigung, ich bin neu hier 😅.

Gibts hier seitens Deezer was neues, was anderes, was ich übersehen habe?

Auch finde ich über den “mit einem Gerät verbinden” Button (im rechten oberen Eck) keine Geräte

Zugriff auf Netzwerk wurde gewährt
kein Gästenetzwerk.
Alle Clients im selben 5ghz

Klar, nach der Integration von Deezer in das SONOS Gefüge, wird natürlich diese Möglichkeit bevorzugt. Aber Flow läuft über SONOS leider nur Pauschal ohne Möglichkeit zur Wahl von Moos oder Genres. Das läuft dann über die App vom iPhone und genau dafür 🤣
Aktuell kann ich “nur”, aber läuft gut, via Airplay meine Sonos ansteuern und Flow in seiner Pracht nutzen.

 

Bitte/ Danke über euren neuesten Stand dazu

grüße

DomB

Benutzerebene 7
Abzeichen +20

@DomB 

Deezer Labs taucht immer mal wieder nur temporär in der App auf, wenn neue Funktionen noch im Teststatus sind. Aktuell gibt es da aber nix… Deezer Connect ist inzwischen fest integriert. Aktuell scheint es aber technische Probleme zu geben, die bereits untersucht werden. Es werden leider bei vielen Usern (bei mir auch) keine verfügbaren Geräte angezeigt, die eigentlich sichtbar sein sollten. 
Das sollten eigentlich Mobilgeräte mit iOS App oder Android App, Webplayer im Browser und die Desktop Apps für Mac und PC sein. 
 

Zum Thema Flow… die Flow Moods sind eigentlich in der Sonos App verfügbar. Nur die Flow Genres sind noch ganz neu und dort nicht verfügbar. 
 

 

Benutzerebene 5
Abzeichen +3

Servus 
 

Danke für deine Info

Alles klar, mal is es da, mal wieder nicht….
...muss ma wissen. 😅

Stimmt, mein Fehler, die Moods sind da. Ich hab mich da verzettelt mit dem Flow Wheel von der Deezer App.

Weißt du zufällig nach welchem Schema der Flow aus der SONOS App das Genre wählt?

 

  1. nimmt er alles was als “geliked” gespeichert ist?
  2. nimmt er das was, ich sag mal, überwiegend an diesem Tag, der letzten Stunden gespielt wurde?

Danke

DomB

Benutzerebene 7
Abzeichen +12

Ich tippe mal auf 2., da der Hörverlauf eher eine Rolle spielt, soweit ich weiß.

Zu Deezer Connect: Du kannst mal eine Neuinstallation der Deezer iOS-App versuchen, das half bei mir beim letzten Mal, als es funktioniert hat. Inzwischen hilft aber auch das nicht mehr.

Benutzerebene 5
Abzeichen +3

@bluezzbastardzz 

Dank dir

Hab mal löschen und Neuinstallation am iPhone versucht.
Hat nix gebracht.

Wie auch immer, is ja nicht so tragisch. Läuft ja alles.
Ich spiel mich grad so durch, durch die Funktionen und da kommt so die eine und andere Frage 😅

Benutzerebene 7
Abzeichen +20

@DomB 

Also das Standard Flow Icon in der Sonos App bewirkt die gleiche Wiedergabe als wenn du dieses Icon in der Deezer App nutzen würdest. Da die Sonos API natürlich nicht alle speziellen Deezer Funktionen unterstützen kann, ist ein Wechsel zwischen „mehr entdecken“ und „mehr Favoriten“ aus der Sonos App nicht möglich. Ich tippe aber mal ganz stark, dass beim Start von Flow aus der Sonos App die jeweils (per Deezer App) zuletzt gewählte Variante genutzt wird. 
Du kannst ja mal Flow aus der Sonos App testen und parallel mit der Deezer App zwischen den beiden Optionen wechseln. Müsste ja hörbar / bemerkbar sein, wenn es sich ändert. 
Grüße

Ralf

Eine der wohl am meisten gewünschten Funktionen kommt jetzt zu Deezer:tada::tada:

 

So oft habe ich jetzt schon hier in der Community gelesen, dass sich gewünscht wird andere Geräte, Anlagen, Speaker etc. ansteuern zu können. Und was soll ich sagen? Hier sind erste exklusive Informationen dazu. Schnallt euch an:sunglasses:

 

iOS: Auf iOS Geräten wird die Funktion in kleinen Umfang bereits getestet und ist somit dort bereits verfügbar. Dazu aber unten mehr:wink:

Android: Android Nutzer müssen sich leider noch etwas gedulden.

 

Aber wie ist jetzt genau der Stand der Dinge?

Derzeit ist es so, dass diese Funktion ausschließlich auf iOS-Geräten und Computern funktioniert, da man diese Funktion erstmal in einem kleinen Rahmen austesten möchte. In den nächsten paar Monaten kommen dann auch noch weitere Geräte hinzu wie z.B. Android Geräte jeglicher Art, Speaker, Soundanlagen etc.

 

Wie aktiviere ich die Funktion auf meinem Computer und meinem iOS-Gerät?

Dazu habe ich unten eine Schritt für Schritt Anleitung in Form von Bildern eingefügt, um es einfach und verständlich zu halten. Vorab möchte ich jedoch einmal den wichtigen Hinweis geben, dass diese Funktion erst funktioniert, wenn man sie auf den entsprechenden Geräten manuell in Deezer aktiviert. Das heißt, wenn ihr die Funktion auf dem Computer u. Handy nutzen wollt, reicht es nicht, die Funktion nur auf dem Handy zu aktivieren. Sie muss zusätzlich auch auf dem Computer aktiviert werden. Wie genau das funktioniert zeige ich hier:

 

Schritt 1: Auf dem Computer in sein Deezer Account einloggen. Anschließend oben rechts auf das Profilbild klicken. Nun sollte die Option “Deezer Labs” angezeigt werden. Diese bitte einmal anklicken. Jetzt sollte das angezeigt werden, was auch oben im Bild zu sehen ist, diese Funktion muss einmal aktiviert werden.

 

Schritt 2: Die Deezer App auf dem iOS-Gerät öffnen, den Menüpunkt “Favoriten” anklicken, oben rechts in die Einstellungen gehen (kleines Zahnrad) und nun runter scrollen bis der Punkt “Deezer Labs” erscheint. Diesen dann einmal auswählen.

 

Schritt 3: “Fernbedienung” aktivieren.

 

Schritt 4: Eine Songauswahl treffen und unten links das Symbol mit der Box anklicken.

 

Schritt 5: Verbundene Geräte auswählen.

 

Schritt 6: Wenn nun das entsprechende Gerät (in diesem Fall Deezer Desktop App) aktiviert wurde und Deezer geöffnet ist, kann nach auswählen des Geräts aus der Liste das entsprechend andere Gerät gesteuert werden.
​​​​​​

Falls zu diesem Thema nun noch Fragen offen sein sollten, dürft ihr diese gerne hier in die Kommentare schreiben:slight_smile:

Ich habe den Eintrag Deezer Labs nicht!

Premium User auf windows Desktop App getestet!

Würde gerne mit einem Noxon A570+ über die Audio Anlage hören. Mit Spotify funtioniert das tadellos, sogar mit der kostenlosen Version!

So langsam werde ich sauer auf Deezer!

Benutzerebene 7
Abzeichen +21

@nsteinh wir alle warten darauf, dass weitere Geräte hinzugefügt werden. Aktuell ist noch kein Plan bekannt, wann welche Geräte zu Deezer Connect hinzugefügt werden..

Nun, ich selber bin stolzer Besitzer von Eversolo DMP 6. Der Streamer der Zeit, der wunderbar spielt und zudem bezahlbar ist, somit Kunden anspricht die sich Streaming nicht leisten konnten. Verkauft sich wie warme Semmel und hat der Zahn der Zeit getroffen. Bei Eversolo gibt es eine vorinstallierte Deezer Methode..wobei diese zu wünschen übrig lässt da man bspw. den Flow nicht wirklich nutzen kann. Ich selber bin von Tidal auf Deezer gewechselt. Eine anständige Implementierung mit Connect wäre Gold Wert, für die Kunden und auch für die Verkaufszahlen von Deezer. Somit eine Win-Win Situation. 

Antworten