Live the music 💜 Deezer's neuer Look

Live the music 💜 Deezer's neuer Look

Live the music 💜 

 

Deezer erfindet sich neu und lĂ€dt alle dazu ein, "die Musik zu leben 💜". 

Entdecke jetzt die neu entwickelte Brand Identity von Deezer!

 

Das HerzstĂŒck dieser VerĂ€nderung ist ein leuchtendes violettes 💜 Herz, das das Streben von Deezer nach gemeinsamen Erlebnissen und einer mutigen neuen Richtung reflektiert.

 

 

Um diese VerĂ€nderung widerzuspiegeln, hat Deezer eine frische, verrĂŒckte und mutige Persönlichkeit vorgestellt. Diese Persönlichkeit wird durch auffallendes visuelles Design und ein brandneues lila Herz-Logo zum Leben erweckt 💜. Dieses Logo ist ein Symbol fĂŒr die ungebrochene Leidenschaft von Deezer fĂŒr Musik und die Erlebnisse seiner User. Es fĂ€ngt die Charakteristik der Marke perfekt ein und fĂ€llt auf.

 

Deezer ist entschlossen, sein Nutzererlebnis und App-Design zu optimieren, um Musikliebhaber zu inspirieren und zu unterstĂŒtzen. Das Ziel ist es, Fans zu ermutigen, das Motto "Live the Music 💜" zu leben, indem personalisierte Erlebnisse angeboten werden, die auf ihren einzigartigen Geschmack und ihre Vorlieben abgestimmt sind.

 

Die neue Vision von Deezer ist es, eine Plattform fĂŒr Erlebnisdienste zu schaffen, bei der sich alles um Musik dreht und bei der jeder die Möglichkeit hat, sich auszudrĂŒcken und sich mit anderen zu verbinden. Egal, ob du ein KĂŒnstler oder einfach ein Musikliebhaber bist, Deezer will sicherstellen, dass du als Teil einer lebendigen und inklusiven Community wirklich  “die Musik leben kannst”. 💜

 

Update jetzt deine App und sag uns in den Kommentaren, wie dir der neue Look von Deezer gefÀllt!

 

 

 

Ich kann gar nicht aufhören, mich tĂ€glich ĂŒber diese App, die vor dem Update gut lief, aufzuregen.

Die Sortierfunktion ist in den Rubriken Playlists und Alben weiterhin oben geblieben, wo sie auch gut erreichbar platziert ist. 

Um innerhalb eines Albums oder einer Playlist die Titel zu sortieren, muss ich nun jedoch oben rechts ĂŒber die 3 PĂŒnktchen, die genau neben dem Shuffle-Button platziert sind. Mit dicken Fingern löst man hier regelmĂ€ĂŸig den Shuffle aus! 

Hat man es dann doch noch geschafft, das KontextmenĂŒ aufzurufen, muss man sich durch eine lange Auswahlliste scrollen, bis man den Punkt "sortieren" gefunden hat. Dieser ist genau unterhalb des MenĂŒpunktes "Playlist löschen" aufgelistet. Auch hier kann man mit dicken Fingern gar nicht vorsichtig genug sein.

Ehrlich, wer denkt sich so etwas Unpraktikables aus? Und wer von den Verantwortlichen nimmt von den Entwicklern so etwas auch noch ab? Dieses Forum und der Google-Playstore sind voll mit negativer Kritik, und diese bezieht sich nicht ausschließlich auf das misslungene Layout und Logo.

Ihr fordert eure Kunden auf, mitzudiskutieren, aber es entsteht der Eindruck, dass euch das Feedback nicht wirklich interessiert, dann ansonsten hĂ€ttet ihr einige der verunglĂŒckten Neuerungen lĂ€ngst wieder zurĂŒckgenommen. 

Deezer war mal ein toller Streamingdienst, aber zurzeit macht es einfach keinen Spaß mehr mit euch.

 


Die meisten Menschen wollen keine “Erlebnisplattform auf der wir Menschen die Möglichkeit geben, sich auszudrĂŒcken und mit anderen in Kontakt zu treten.” sondern einfach nur Musik/HörbĂŒcher hören ohne so ein Schnickschnack. 

 

Das wollt ihr scheinbar nicht verstehen.


So sieht es aus. 

Hab letzten Donnerstag ein Qobuz Abo abgeschlossen, das nach dem Probemonat in ein Jahresabo ĂŒbergeht.

Ich benutze nun Deezer und Qobuz parallel und werde mich dann in knapp einem Monat entscheiden.

Die Tendenz geht aber klar zu Qobuz. Musik und kein Firlefanz.

Playlists etc sind schon ĂŒbertragen.

Sehr schade, ich habe Deezer mal sehr gemocht.


Die meisten Menschen wollen keine “Erlebnisplattform auf der wir Menschen die Möglichkeit geben, sich auszudrĂŒcken und mit anderen in Kontakt zu treten.” sondern einfach nur Musik/HörbĂŒcher hören ohne so ein Schnickschnack. 

 

Das wollt ihr scheinbar nicht verstehen.

Ich sehe diese Möglichkeit sich im Anlassfall (Es gibt Fragen, jemand hat Probleme) auszutauschen jetzt nicht als “Erlebnisplattform um sich auszudrĂŒcken”. Wenns wo hakt, ist man doch froh wenn man jemanden Fragen kann. Hier hat man dieses Wissen zentralisiert.
Und wenn es nicht geraucht wird, Musik/ HörbĂŒcher funktionieren auch ohne dass man sich im Forum aufschlaut oder ggf anderen helfen kann.

Auch wenn die “meisten” (ich vermag das nicht zu beurteilen) Menschen das nicht wollen, gibt es doch andere die dieses Forum gerne als Anlaufstelle fĂŒr Hilfe sehen und auch annehmen.


@DomB 

@Kokodjo 

Sprecht ihr evtl. ĂŒber verschiedene Dinge?

Ich glaube @DomB meint das Forum, also die Community, oder!? 
Und @Kokodjo scheint die Deezer App zu meinen
 oder ich stehe selber grad dick aufm Schlauch. Keine Ahnung
 😅


@Superschlumpf 

Ich hab die Community gemeint => Menschen die Möglichkeit geben, sich auszudrĂŒcken und mit anderen in Kontakt zu treten

...ich fĂŒr mich sehe in Kontakt treten als Community Thema. Und ausdrĂŒcken tu ich mich auch hier im Forum. darum mein Gedanke 😅


@DomB

@Kokodjo

Sprecht ihr evtl. ĂŒber verschiedene Dinge?

Ich glaube @DomB meint das Forum, also die Community, oder!? 
Und @Kokodjo scheint die Deezer App zu meinen
 oder ich stehe selber grad dick aufm Schlauch. Keine Ahnung
 😅

Ich meinte die App. Genau darum ging es doch hier.


Die meisten Menschen wollen keine “Erlebnisplattform auf der wir Menschen die Möglichkeit geben, sich auszudrĂŒcken und mit anderen in Kontakt zu treten.” sondern einfach nur Musik/HörbĂŒcher hören ohne so ein Schnickschnack. 

 

Das wollt ihr scheinbar nicht verstehen.

Ich sehe diese Möglichkeit sich im Anlassfall (Es gibt Fragen, jemand hat Probleme) auszutauschen jetzt nicht als “Erlebnisplattform um sich auszudrĂŒcken”. Wenns wo hakt, ist man doch froh wenn man jemanden Fragen kann. Hier hat man dieses Wissen zentralisiert.
Und wenn es nicht geraucht wird, Musik/ HörbĂŒcher funktionieren auch ohne dass man sich im Forum aufschlaut oder ggf anderen helfen kann.

Auch wenn die “meisten” (ich vermag das nicht zu beurteilen) Menschen das nicht wollen, gibt es doch andere die dieses Forum gerne als Anlaufstelle fĂŒr Hilfe sehen und auch annehmen.

Es ging um die App!

Hast du den Artikel oben nicht gelesen??


Na ja, manchmal schweift das Thema ja schon ziemlich ab im Verlauf
 

Aber ist ja nun geklĂ€rt, dass verschiedene Dinge gemeint waren. 😎


Hallo zusammen. 


Ich war anfangs auch geschockt. Im negativen Sinne. Inzwischen, der Mensch ist ein „Gewohnheitstier“, finde ich das neue Design eher ansprechend und frisch. Wenn die GF einen Change möchte 
 So What?! Die QualitĂ€t passt ja noch.
 

Was mich allerdings massiv stört ist die Bedienbarkeit. Die UI ist nicht gerade responsive und ziemlich laggy / schwerfĂ€llig. Ich vertippe mich oft, weil zB „Lieblingssongs“ erst oben steht und nach einem Clipping-Fehler weiter unten. 
 

Es gibt viel solcher Beispiele. Auch Inkonsistenzen in der UI (zB das Auffinden der Sortier-Optionen). 
 

Mich wĂŒrde eher eine RĂŒckmeldung zur Beseitigung dieser Fehler interessieren bzw. wann damit zu rechnen ist, dass diese behoben werden. 
 

So macht das Benutzen und Stöbern einfach keinen Spaß. 
 

Gruß


Deezer Family Mitgliedschaft von 13 bis 60 Jahren ist bei uns alles dabei. Meine 13-jÀhrige Nichte findet es toll, der Rest ist nicht begeistert. 

 

Das Deezer scheinbar lieber eine Partnerbörse wĂ€re, hĂ€tte man vorher kommunizieren können und muss man das mit einem großen Herz in der Farbe lila zeigen!? Desweiteren haben Schriftart und Bedienbarkeit stark gelitten.

 

Auf Crossfade wartet man dagegen vergeblich. Ja, fĂŒr ios ist es verfĂŒgbar, aber die Mehrheit der GerĂ€te lĂ€uft nun mal mit Android und diese 70% dĂŒrfen sich stattdessen an einem lilanem Herz erfreuen, anstatt eine coole und lĂ€ngst ĂŒberfĂ€llige Funktion zu erhalten - was soll das?

Wir werden einen Wechsel zur Konkurrenz in Betracht ziehen, dort ist die Mitgliedschaft gĂŒnstiger und die Funktionen umfangreicher. Wie gut das es die Family-Mitgliedschaft nicht als Jahresabo gab. đŸ€·Â 

 

Das es aus Sicht des Marketing ein Desaster ist könnte mir ja egal sein, deswegen wird der Dienst nicht untergehen, aber mit Musik assoziiert man das gewiss nicht. xD

Dank einer “Umzugs-App” war der Vorgang sehr einfach, unkompliziert und hat nur 5€ gekostet - 99% der Lieder wurden ĂŒbertragen, bei ca 4000 insgesamt eine sehr gute Quote. Spotify kostet zwar ein Euro mehr, aber das ist es mir wert. Gleiche Musik, Crossfade und Co, und keine Dating-App mehr auf den Handys. :)


Spotify hat ja zum GlĂŒck weitestgehend alle Herzen aus seinem UI Design verbannt @Philipp Eßinger 😉


Guten Abend zusammen.
 

Ich muss mich auch nochmals zu Wort melden. Unser Frust wÀchst von Tag zu Tag.

Seit knapp sieben Jahren nutzen wir Deezer im Familien-Abo. Bis zum Wechsel zur neuen so genannten „Brand Identity“ waren wir sehr zufrieden. 
 

QualitÀt, Leistung, Preis - alles bestens!

 

Wie allerdings hier im Forum und in den Bewertungen im iOS App Store auf das Feedback der zahlenden (!) Kunden reagiert wird ist eine absolute UnverschÀmtheit!

Vom Kundensupport ganz zu schweigen: Abspeisen mit vorgefertigten Formulierungen. Keine RĂŒckmeldung trotz detaillierter Beschreibungen von reproduzierbaren Fehlern. 
 

Stattdessen „Brand Identity“ hier und „Diversity“ da. 
 

MWir fĂŒhlen uns an bevormundet, ĂŒbergangen und nicht ernst genommen. 
 

Nur mal eine Frage zum VerstÀndnis:

Wie steht es um die allseits angepriesene „DiversitĂ€t“ wenn sich ein Großteil der User  plötzlich missverstanden und bevormundet fĂŒhlt? Entbehrt das nicht dem Prinzip der „DiversitĂ€t“? Irgendwie nicht zu Ende gedacht von euch 


 

Was wir uns wĂŒnschen:

  • Einen authentischen Musik Streaming Dienst OHNE IDEOLOGIE
  • dass die Kundschaft mit ihren Sorgen und BedĂŒrfnissen ernst genommen wird 


Die Arroganz, die hier stellenweise an den Tag gelegt wird ist untragbar. 

Wir werden uns wohl, teils schweren Herzens, zur Konkurrenz wechseln. 


FĂŒr alle die es interessiert, hier ein Podcast von einem “Rebranding-Blog” mit Koto und Deezer.

underconsideration.com/brandnew/wp/wp-content/uploads/2024/02/BN_Podcast_Episode_077_Deezer_Final_Mix_01.mp3

 


FĂŒr alle die es interessiert, hier ein Podcast von einem “Rebranding-Blog” mit Koto und Deezer.

underconsideration.com/brandnew/wp/wp-content/uploads/2024/02/BN_Podcast_Episode_077_Deezer_Final_Mix_01.mp3

 



Sehr aufschlussreich. 
Danke. 
 

Aber es wird wohl kein zurĂŒck geben. 
 

Es muss jeder fĂŒr sich entscheiden, ob er die „Weiterentwicklung“ des Produktes „Deezer“ annehmen kann oder nicht