Bob Marley: One Love

  • 6 February 2024
  • 1 Antwort
  • 50 Ansichten
Bob Marley: One Love
Benutzerebene 7
Abzeichen +10

Am 6. Februar 1945 wurde eine der größten Legenden des Reggae und der Musik überhaupt geboren: Bob Marley.
 

Anlässlich seines 79. Geburtstages und des Kinostarts des Films Bob Marley: One Love, feiern wir das Leben einer bedeutenden Persönlichkeit der Reggae-Welt, des Friedens und der Rastafari-Bewegung.

 

 

Der in Jamaika geborene Robert Nesta Marley war mehr als nur ein Musiker, er war eine Ikone. Von seinen legendären Dreadlocks bis hin zu seinem Engagement für den Frieden hat er musikalische und politische Grenzen überschritten. In seinen Songs, ob mit den Wailers oder solo, predigte er Liebe, Positivität und friedliche Rebellion. Seine Hits wie Is This Love und Get Up, Stand Up bewegen auch heute noch viele Herzen. Er war außerdem ein starker Befürworter der Rastafari-Bewegung. Obwohl er 1981 viel zu früh von uns ging, ist der zeitlose Zauber von Bob Marley auch heute noch spürbar.

 

Am 14. Februar erscheint das Biopic Bob Marley: One Love, in dem die Fans die Gelegenheit haben werden, tiefer in das faszinierende Leben des Sängers einzutauchen.

 

 

Der Film verspricht, die Essenz der jamaikanischen Ikone einzufangen, indem er die Wurzeln seiner leidenschaftlichen Musik und die wichtigsten Momente seines kurzen, aber außergewöhnlichen Lebens erkundet. Ein Filmerlebnis, das eine bewegende Hommage an einen Künstler sein wird, der die Musikgeschichte insgesamt nachhaltig geprägt hat. 
Dieses Projekt, bei dem die Familie Marley Regie führt, erinnert an den zeitlosen Einfluss von Bob Marley auf die Generation von heute.

 

Was ist dein Lieblingssong von Bob Marley? Wirst du dir den Film anschauen? 🎥

 

 


1 Antwort

Three Little Birds und Iron Zion sind meine Lieblingssongs. Bob Marleys Songs hab ich immer gern beim Hausarbeiten schreiben gehört. Freu mich auf den Film ! :) 

Antworten