Frage

Deezer lässt sich auf MacBook Air M1 nicht starten


Leider lässt sich wie der Titel vermuten lässt, Deezer nicht auf meinem M1 MacBook Air starten. Das Programm hüpft eine Weile auf und ab und verschwindet dann wieder aus dem Dock. Das Problem wurde bereits in der englischsprachigen Community (siehe hier) besprochen, aber leider noch keine funktionierende Lösung angeboten. Ich verwende Mac OS Big Sur 11.5.2


11 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +8

Moin @hmars, hast du mal in die ‘Aktivitätsanzeige’ geguckt, ob sich die App dort vielleicht aufgehängt hat?

Ansonsten könntest du die ganz neue 5.30.60 drüberbügeln:

https://www.deezer.com/desktop/download/artifact/darwin/x64/5.30.60

Hey @dee_dirk, vielen Dank für die schnelle Antwort. In der Aktivitätsanzeige erscheint die App 2-3 Sekunden bis sie sich wieder schließt. “Hängen” bleibt da nichts so richtig. Den Tipp mit der neuen Version habe ich auch gleich probiert, ändert aber leider auch nichts :(

Im englischsprachigen Forum wurde noch geraten, sämtliche Deezer-Ordner auf dem Mac zu löschen, leider habe ich aber keine gefunden. Gibt es evtl. irgendeinen versteckten Ordner, indem sich noch Dateien befinden, die ich noch nicht gefunden habe?

 

Viele Grüße 

Benutzerebene 7
Abzeichen +8

@hmars 

Ich habe jetzt leider keinen M1-Mac in der Nähe, aber versuch mal das bitte:

→ Finder → Programme → Deezer markieren → CMD + i drücken

Steht in dem Info-Fenster, dass die App mit Rosetta geöffnet werden soll?

@dee_dirk 

Ne, tatsächlich nicht und es gibt auch kein Option das Programm per Rosetta öffnen zu lassen (bei Word bspw. gibt es diese Möglichkeit).

Benutzerebene 7
Abzeichen +8

@hmars 

Hmm, das ist merkwürdig. Da die App ja nicht für M1 programmiert wurde, muss Rosetta eigentlich übernehmen. Kannst du in den Systemeinstellungen mal beim Menüpunkt Rosetta gucken, ob du dort eventuell noch was freigeben musst/kannst?

@dee_dirk 

Achso, also ich habe gerade festgestellt, dass die Option “Mit Rosetta öffnen”, nur vorhanden ist, wenn das Programm als “Universal” vorliegt (wie bspw. bei Word). Wenn es als Intel-Variante läuft, gibt es die Option natürlich nicht, weil so oder so Rosetta das ganze übernimmt. Eine Einststellungsmöglichkeit für Rosetta gibt es meines Wissens nicht, das läuft komplett im Hintergrund ab. 

Dann werde ich mich vermutlich Mal direkt an den Support wenden müssen. Aber bis hierher schon einmal vielen, vielen Dank für die Tipps und Hilfe.

Benutzerebene 7
Abzeichen +8

Im englischsprachigen Forum wurde noch geraten, sämtliche Deezer-Ordner auf dem Mac zu löschen, leider habe ich aber keine gefunden. Gibt es evtl. irgendeinen versteckten Ordner, indem sich noch Dateien befinden, die ich noch nicht gefunden habe?

Moin @hmars, ja, es gibt einen versteckten Ordner innerhalb Library.

Schau mal hier:

Finder öffnen → ‘Gehe zu’ öffnen/aufklappen → Option-Taste drücken, Unterpunkt ‘Library’ erscheint → Library auswählen → Application Support → ‘deezer-desktop’

@dee_dirk 

Vielen Dank für den Tipp. Habe ich gerade auch ausprobiert, aber leider ändert es nichts. Ich stehe jetzt auch in Kontakt mit dem Support, mal schauen was da so herauskommt. Wenn ich eine Lösung gefunden habe, werde ich mich hier auf jeden Fall noch einmal melden.

Benutzerebene 7
Abzeichen +8

@hmars 

Alles klar, danke. War ein Versuch.

Bin auf die Lösung gespannt, da ich auf absehbare Zeit auch auf Apple Silicon wechseln werde. ...sobald der M1-Nachfolger verfügbar sein wird.

@dee_dirk 

Im englischsprachen Forum wurde ich auf eine frühere Version (4.18.70) verwiesen und mit dieser hat es tatsächlich geklappt (siehe Post). Jetzt stellt sich nur noch die Frage woran es liegt.

Und zum M1-Chip kann ich nebenbei gesagt wirklich nur positives berichten. Deezer war seit 7 Monaten das erste Problem das auftrat :)

Benutzerebene 7
Abzeichen +8

Moin @hmars, danke für die Info. Den Hinweis im anderen Thread hatte ich vorhin auch gesehen und dachte erst, Alfredo hätte sich verschrieben. :laughing:

Aber gut, dass es mit der alten 4er Version erstmal funktioniert.

Antworten