Beantwortet

Ähnliche Künstler und Künstler Mix nicht verfügbar bei wenig bekannten Künstlern

  • 15 September 2020
  • 5 Antworten
  • 51 Ansichten

Künstler die wenig gehört werden, haben nicht die Möglichkeit eines “Künstler Mix” oder/und es fehlt  der Menüpunkt “Ähnliche Künstler” (z.B. https://www.deezer.com/en/artist/65130672 oder https://www.deezer.com/en/artist/5863929)

Vermutlich fehlen noch Daten im Backend um die Referenzen zu bilden. Gibt es eine Möglichkeit wie man als Nutzer selber diese Referenz aufbauen kann, damit wiederrum andere Nutzer davon profitieren? z.B. indem man Playlisten erstellt die dann mehrere Künstler beinhalten? Die Daten könnten auch abgegriffen werden von anderen Musikportalen wie Last.fm oder sogar Spotify. 

Für bekannte und viel gehörte Musik ist die Vernetzung mit ähnlicher Musik sehr gut und man kann viele unbekannte Künstler entdecken, das geht aber nicht, wenn die Referenzen fehlen zu ähnlicher Musik. Im Bereich asiatischer Musik sind die Lücken noch besonders gross, vermutlich weil das einfach kein einziger Mensch hört und der Bedarf auch nicht wirklich da ist.

icon

Beste Antwort von Kevin Deezer 16 September 2020, 20:08

Hallo @musicpresident, so eine Möglichkeit als Nutzer gibt es nicht, ich finde trotzdem, dass es eine sehr interessante Idee ist :slight_smile:

Was betrifft die anderen Musikportalen, arbeiten unsere Teams an so einem Projekt. Leider habe ich wenig Informationen und kein genaues Startdatum.

Vielen Dank für diese sehr interessante Rückmeldung

Original anzeigen

5 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Hallo @musicpresident, so eine Möglichkeit als Nutzer gibt es nicht, ich finde trotzdem, dass es eine sehr interessante Idee ist :slight_smile:

Was betrifft die anderen Musikportalen, arbeiten unsere Teams an so einem Projekt. Leider habe ich wenig Informationen und kein genaues Startdatum.

Vielen Dank für diese sehr interessante Rückmeldung

Benutzerebene 1

Hallo, das kann an sich aber doch nicht schwer sein. YoutubeMusic schafft das sehr gut. Ihr müsst doch "nur" z.B. die music map in die Künstlersuche integrieren und daraus eine Zufallsplaylist generieren. Ich bin leider technisch nicht sehr begabt, kenne daher die Hürden hierbei nicht.

Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn diese Funktion bald verfügbar ist, denn bisher wirkt deezer auf mich leider, als wollte es nur bekannte Künstler unterstützen. 

Hallo, das kann an sich aber doch nicht schwer sein. YoutubeMusic schafft das sehr gut. Ihr müsst doch "nur" z.B. die music map in die Künstlersuche integrieren und daraus eine Zufallsplaylist generieren. Ich bin leider technisch nicht sehr begabt, kenne daher die Hürden hierbei nicht.

Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn diese Funktion bald verfügbar ist, denn bisher wirkt deezer auf mich leider, als wollte es nur bekannte Künstler unterstützen. 

 

Ich muss ein wenig zurückrudern und tatsächlich schafft es die automatic in der daily playlist passende Künstler/Lieder einzubinden die nicht mal 10 fans habe und nur ein einziges Lied veröffentlicht haben. Ich habe das Gefühl das System hat sich insgesamt verbessert was die Empfehlungen angeht.

Die Funktion ist keinesfalls trivial und kann durchaus 10.000 Arbeitsstunden verschlingen

ich habe dazu heute auch einen service entdeckt der Künstler empfehlungen generiert und diese nach Ähnlichkeit gruppiert https://www.music-map.com/ vermutlich meinst du sogar das wenn du von “music map” sprichst. Das ist aber nichts was Deezer einfach so benutzen kann/darf. Man kann sich aber mit dem Entwickler der Plattform auseinandersetzen und eine Schnittstelle schaffen um die eigene Datenbank zu verbessern.

Benutzerebene 1

Hallo, das kann an sich aber doch nicht schwer sein. YoutubeMusic schafft das sehr gut. Ihr müsst doch "nur" z.B. die music map in die Künstlersuche integrieren und daraus eine Zufallsplaylist generieren. Ich bin leider technisch nicht sehr begabt, kenne daher die Hürden hierbei nicht.

Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn diese Funktion bald verfügbar ist, denn bisher wirkt deezer auf mich leider, als wollte es nur bekannte Künstler unterstützen. 

 

Ich muss ein wenig zurückrudern und tatsächlich schafft es die automatic in der daily playlist passende Künstler/Lieder einzubinden die nicht mal 10 fans habe und nur ein einziges Lied veröffentlicht haben. Ich habe das Gefühl das System hat sich insgesamt verbessert was die Empfehlungen angeht.

Die Funktion ist keinesfalls trivial und kann durchaus 10.000 Arbeitsstunden verschlingen

ich habe dazu heute auch einen service entdeckt der Künstler empfehlungen generiert und diese nach Ähnlichkeit gruppiert https://www.music-map.com/ vermutlich meinst du sogar das wenn du von “music map” sprichst. Das ist aber nichts was Deezer einfach so benutzen kann/darf. Man kann sich aber mit dem Entwickler der Plattform auseinandersetzen und eine Schnittstelle schaffen um die eigene Datenbank zu verbessern.

Es klang bei mir jetzt auch etwas härter als es tatsächlich gemeint war. Ich finde es total super dass die Wünsche der Community hier überhaupt bestmöglich umgesetzt werden. Bin hier auch noch relativ neu und eventuell verstehe ich einige der Funktionen bei deezer auch nur noch nicht ganz. Mein bisheriger Eindruck ist aber, dass unbekannte Künstler es hier etwas schwerer haben dürften.

 

Ja, das meinte ich mit music map. Die music map ist glaube ich älter als lastfm, weshalb ich sie als Beispiel nutzte. Ein derartiges System dürfte ja bei deezer bereits implementiert sein, darüber werden mir ja schlussendlich neue Künstler im Flow-Mix u.a. vorgeschlagen, oder? 

Es klang bei mir jetzt auch etwas härter als es tatsächlich gemeint war. Ich finde es total super dass die Wünsche der Community hier überhaupt bestmöglich umgesetzt werden. Bin hier auch noch relativ neu und eventuell verstehe ich einige der Funktionen bei deezer auch nur noch nicht ganz. Mein bisheriger Eindruck ist aber, dass unbekannte Künstler es hier etwas schwerer haben dürften.

 

Ja, das meinte ich mit music map. Die music map ist glaube ich älter als lastfm, weshalb ich sie als Beispiel nutzte. Ein derartiges System dürfte ja bei deezer bereits implementiert sein, darüber werden mir ja schlussendlich neue Künstler im Flow-Mix u.a. vorgeschlagen, oder? 

 

Wenn du zu viele bekannte Künstler in deinen Playlisten hast dann kann ich nur empfehlen keine Favoriten/Likes von auch nur einem bekannten Interpreten/Liedern zu haben. Ich habe so fast gar keine Empfelung aus den “Charts” gehabt. Nach ein paar Monaten hat sich das System gut auf meine Hörgewohnheiten eingestellt. Wenn das System noch wenige Infos zu dir hat, kann das nur mit dem arbeiten was alle anderen auch hören und das sind eben die bekannten Künstler

Antworten