Beantwortet

Samsung multiroom

  • 20 Dezember 2020
  • 4 Antworten
  • 46 Ansichten

Hallo, 

Ich kann aus meiner Sammlung multiroom app nicht mehr auf meine deezer Musik zugreifen. Es erscheint immer die Anzeige no connection to the Internet, obwohl ich verbunden bin. Samsung kann nicht helfen und verweist auf deezer. LG Jesko 

icon

Beste Antwort von Daniel_Düsentrieb 26 Februar 2021, 23:13

Hallo @dee_dirk,  hallo @Jesko, liebe Samsung Multiroom Nutzer,

Danke für die Anfrage dee_dirk und ich gebe gerne ein Feedback, wenngleich ich das Problem nicht lösen konnte und zwischenzeitlich bezweifle, dass es eine Lösung gibt. Ich teile gerne an dieser Stelle die Instruktion des Deezer Support:

Susanne (Deezer Support)

28.12.2020, 08:44 GMT

Hallo Daniel,

vielen Dank für deine Anfrage.

Generell kann ein Passwortwechsel bei diesem Problem helfen. Der folgende Link kann hierfür genutzt werden: 

https://www.deezer.com/password/reset

Allerdings gehört Deezer meinem Wissen nach nicht mehr zu den von der Samsung Multiroom App unterstützten Diensten. Eine einwandfreie Nutzung kann daher nicht garantiert werden. 

Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Schöne Grüße,

 

Der darin vorgeschlagene Weg hatte bei mir keinen Erfolg. Der noch weniger erfreuliche Punkt findet sich im letzten Abschnitt der Antwort. Darin wird der fehlende Samsung Support mehr oder minder bestätigt. Ob nun Deezer oder Samsung etwas tun müsste, sei mal dahin gestellt. Ich als Anwender sah mich an diesem Punkt gezwungen aufzugeben. Ich habe verschiedene andere Dienste probiert und rasch Einen gefunden, der mit meinen Samsung Lautsprechern und der Multiroom App zusammen exzellent funktioniert. Leider nicht Deezer. Schade.

Da ich keine allzu grosse Historie bei Deezer hatte, ist mir der Wechsel nicht sonderlich schwer gefallen, aber das Kernproblem dieser Angelegenheit, die fehlende problemlose Vereinbarkeit von Diensten relevanter Anbieter in diesem Umfeld, wirft seine Schatten voraus. Was ist beim nächsten Wechsel der Lautsprecher(-marke) zu erwarten? Werde ich dann nicht nur an den Dienst, sondern auch gleich noch an die Lautsprecher bzw. an die Infrastruktur bestimmter HW Hersteller gebunden sein? Was ist wenn mein Streaming-Dienstanbieter die Konditionen ändert? Muss ich dann meine Lautsprecher auf die Halde geben? Es ist zu befürchten, dass wir damit konfrontiert sein werden.

Als ich damals meine Lautsprecher kaufte, war die Kompatibilität über W-LAN gekoppelter Lautsprecher (Multiroom Dienst) mit einem Streaming Dienst naiverweise noch kein hartes Kriterium, Bluetooth funktionierte ja ohne Probleme im Verkaufsgeschäft und der Prospekt versprach so ungefähr alles was man sich wünschen konnte. Heute sehe ich mangelnde Kompatibilität in diesem Bereich als klares KO-Kriterium. Ein Kompromiss mit Bluetooth kommt für mich nicht in Frage. Dabei ist Bandbreite nicht mal mein erstes Argument, da ich seltener im High End Modus Musik höre, sondern die Bequemlichkeit, denn tatsächlich nutze ich Musik mehrheitlich in mehreren Räumen. Wer will denn jedes mal eine neue Bluetooth Kopplung vornehmen und den Akku seines Mobiltelefons aufbrauchen?

Ich hoffe meine Antwort hilft Euch auf Eurem weiteren Weg.

LG Daniel

Original anzeigen

4 Antworten

Hi Jesko

Ich habe ein ähnliches Problem, aber ich kann mich nicht mal richtig anmelden. Ich erhalte die Meldung “ID oder Kennwort falsch. Überprüfen Sie diese, und versuchen Sie es erneut.” Das ist natürlich Unsinn. Das System blockiert mich einfach. Warum?:disappointed:  Ich habe mal Deezer Support angeschrieben.

LG Daniel

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Hallo @Daniel_Düsentrieb, magst du uns mitteilen, was der Support geschrieben hat?

Wäre vielleicht für @Jesko und auch für andere Multiroom-Nutzer*innen von Interesse. :smiley:

Hallo @dee_dirk,  hallo @Jesko, liebe Samsung Multiroom Nutzer,

Danke für die Anfrage dee_dirk und ich gebe gerne ein Feedback, wenngleich ich das Problem nicht lösen konnte und zwischenzeitlich bezweifle, dass es eine Lösung gibt. Ich teile gerne an dieser Stelle die Instruktion des Deezer Support:

Susanne (Deezer Support)

28.12.2020, 08:44 GMT

Hallo Daniel,

vielen Dank für deine Anfrage.

Generell kann ein Passwortwechsel bei diesem Problem helfen. Der folgende Link kann hierfür genutzt werden: 

https://www.deezer.com/password/reset

Allerdings gehört Deezer meinem Wissen nach nicht mehr zu den von der Samsung Multiroom App unterstützten Diensten. Eine einwandfreie Nutzung kann daher nicht garantiert werden. 

Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Schöne Grüße,

 

Der darin vorgeschlagene Weg hatte bei mir keinen Erfolg. Der noch weniger erfreuliche Punkt findet sich im letzten Abschnitt der Antwort. Darin wird der fehlende Samsung Support mehr oder minder bestätigt. Ob nun Deezer oder Samsung etwas tun müsste, sei mal dahin gestellt. Ich als Anwender sah mich an diesem Punkt gezwungen aufzugeben. Ich habe verschiedene andere Dienste probiert und rasch Einen gefunden, der mit meinen Samsung Lautsprechern und der Multiroom App zusammen exzellent funktioniert. Leider nicht Deezer. Schade.

Da ich keine allzu grosse Historie bei Deezer hatte, ist mir der Wechsel nicht sonderlich schwer gefallen, aber das Kernproblem dieser Angelegenheit, die fehlende problemlose Vereinbarkeit von Diensten relevanter Anbieter in diesem Umfeld, wirft seine Schatten voraus. Was ist beim nächsten Wechsel der Lautsprecher(-marke) zu erwarten? Werde ich dann nicht nur an den Dienst, sondern auch gleich noch an die Lautsprecher bzw. an die Infrastruktur bestimmter HW Hersteller gebunden sein? Was ist wenn mein Streaming-Dienstanbieter die Konditionen ändert? Muss ich dann meine Lautsprecher auf die Halde geben? Es ist zu befürchten, dass wir damit konfrontiert sein werden.

Als ich damals meine Lautsprecher kaufte, war die Kompatibilität über W-LAN gekoppelter Lautsprecher (Multiroom Dienst) mit einem Streaming Dienst naiverweise noch kein hartes Kriterium, Bluetooth funktionierte ja ohne Probleme im Verkaufsgeschäft und der Prospekt versprach so ungefähr alles was man sich wünschen konnte. Heute sehe ich mangelnde Kompatibilität in diesem Bereich als klares KO-Kriterium. Ein Kompromiss mit Bluetooth kommt für mich nicht in Frage. Dabei ist Bandbreite nicht mal mein erstes Argument, da ich seltener im High End Modus Musik höre, sondern die Bequemlichkeit, denn tatsächlich nutze ich Musik mehrheitlich in mehreren Räumen. Wer will denn jedes mal eine neue Bluetooth Kopplung vornehmen und den Akku seines Mobiltelefons aufbrauchen?

Ich hoffe meine Antwort hilft Euch auf Eurem weiteren Weg.

LG Daniel

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Hallo @Daniel_Düsentrieb, vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag, auch wenn dieser insgesamt wenig positiv ist.

Antworten